“Desert Flower” convinces Colombian community: The Embera tribe abolishes FGM after screening of the movie / “Wüstenblume” überzeugt kolumbianische Gemeinde: Embera schaffen FGM nach Filmvorführung ab

24 Nov

Shortly after its successful premiere in Colombia, the movie “Desert Flower” celebrates and even more important achievement: as the Colombian newspaper “El Tiempo” reports, the Embera tribe in the region of Risaraldo has decided to abolish FGM for good after seeing the movie “Desert Flower”. The community, which has practices FGM for centuries, has been part of the Embera Wera programme of the United Nations Population Fund (UNPF), that organised the screening. After the screening, representatives of the Community signed a declaration confirming the abolition of FGM.

El Tiempo referred to the signing of the document as a “historic event”. And Waris Dirie is delighted about this achievement:

“From the moment of its world premiere over a year ago, I have said that the reason I agreed to make this movie was that I want to reach as many people as possible and make them realise the cruelty and absurdity of FGM. The declaration of the Embera is a great example of the impact this movie can have!”

Prior to the release of the movie, Waris Dirie and the Waris Dirie Foundation had raised awareness on FGM and the situation in Colombia through several of the biggest national media outlets.

Kurz nach seiner erfolgreichen Premiere in Kolumbien feiert der Film “Wüstenblume” einen noch wichtigeren Erfolg: Wie die kolumbianische Tageszeitung “El Tiempo” berichtet hat die Gemeindeversammlung der Embera in der Region Risaraldo nach einer Filmvorführung von “Wüstenblume” die Abschaffung weiblicher Genitalverstümmelung in ihrer Gemeinde bekannt gegeben. Die Gemeinschaft, die FGM seit Jahrhunderten praktiziert, ist seit zwei Jahren Teil des Embera Wera Programmes des United Nations Population Fund (UNPF), der die Filmvorführung in der entlegenen Region organisierte. Nach der Vorführung wurde eine Erklärung über die Abschaffung von FGM in der Gemeinde unterzeichnet.

El Tiempo bezeichnet die Unterzeichnung als “historischen Erfolg”. Auch Waris Dirie ist begeistert von der Entwicklung:

“Bereits bei der Weltpremiere von Wüstenblume vor über einem Jahr habe ich immer wieder betont, dass mein wichtigstes Ziel mit diesem Film ist, so vielen Menschen wie möglich die Grausamkeit und Unsinnigkit von FGM vor Augen zu führen. Die Erklärung der Embera ist ein tolles Beispiel dafür, was dieser Film bewirken kann!”

Im Vorfeld der Premiere hatten Waris Dirie und die Waris Dirie Foundation über mehrere der größten kolumbianischen Medien über weibliche Ganitalverstümelung und die Situation in Kolumbien aufgeklärt und informiert.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: