Waris Dirie addresses FGM on Deutschlandfunk Radio / Waris Dirie spricht im Deutschlandfunk über FGM und Gewalt gegen Frauen

8 Dec

Since 1999, November 25th is the international day of the eliminiation of violence against women. Reporting on this important day for women’s rights, the German radio station “Deutschlandfunk” started its coverage with a quote from Waris Dirie:

“People do not take the issue of female genital mutilation seriously, although it is a very serious issue. I am disappointed. Disappointed by politicians, religious leaders and by the people who continue to practice FGM. Everything has to stay in secret, and thus people just do not take this as seriously as it really is.”

UN ministers met in Brussels on November 25th to present a paper on the elimination of violence against women. As Waris Dirie has pointed out repeatedly, violence against women, such as domestic violence, FGM, sexual violence, forced marriages etc., exists on all continents, including Europe. EU Commissioner of Justice Viviane Reding pointes out: “Violence against women is the most common form of violenceand it is a breach of human rights. It is unacceptable and we have to do something agains it”.

You can listen to the radio report, including Waris Dirie’s statement, here (in German): Deutschlandfunk: Gewalt gegen Frauen ist kein Randproblem.

Seit 1999 ist der 25. November der internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. Der Deutschlandfunk eröffnete seinen Beitrag zu diesem wichtigen Thema mit einem Zitat von Waris Dirie über weibliche Genitalverstümmelung (FGM):

“Die Menschen nehmen dieses Problem nicht ernst. Obwohl es eine sehr ernste Sache ist. Ich bin enttäuscht. Von den Politikern, von religiösen Obrigkeiten und von den Menschen, die so etwas machen. Alles muss geheim bleiben. ‘Pssst – schön unauffällig.’ Die Menschen nehmen dieses Problem einfach nicht so ernst wie es ist.”

Am 25. November präsentieren EU Ministerinnen und Staatssekretärinnen einen Erklärung zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. Denn wie Waris Dirie immer wieder unterstreicht, gibt es Gewalt gegen Frauen wie häusliche Gewalt, FGM, sexuelle Gewalt, oder Zwangsverheiratung überall auf der Welt – auch in Europa.

EU Justizkommissarin Viviane Reding stellt klar: “Gewalt gegen Frauen ist die häufigste Form von Gewalt und verstößt gegen die Menschenrechte. Sie ist nicht akzeptabel. Und deshalb müssen wir etwas dagegen tun.”

Den Radiobeitrag einschließlich Waris Diries Stellungnahme, gibt es hier: Deutschlandfunk: Gewalt gegen Frauen ist kein Randproblem.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: