Archive | 3:58 pm

International Women´s Day

8 Mar

„Help the women in Somalia!“

Today is the International Women´s Day and I think about my sisters in Somalia, about the girls, mothers, grandmothers and all the people in my broken country. It is so difficult to be a woman in Somalia!

98 percent of the girls and women are affected by female genital mutilation there. Violence against women is omnipresent. According to UNHCR, rape is increasing dramatically, especially due to the presence of foreign and Somali military, terrorists and other madmen – sheer anarchy. Raped women are being forced to marry their torturers and particularly in nomad societies, sexual abuse is used to force down the bride price of the chosen girl. Women don´t have free access to medical care and maternal mortality in Somalia is in second place in the world unfortunately. There is no place for young girls in this disastrous education system, just seven percent have access to school education.

From the community of nations, I demand the support for women of Somalia, who belong to the most disadvantaged in the world. Education is a basic human right of all men – even for the Somali women. Invest in schools, in professional training and, if possible, in economy and jobs! Invest in hospitals and ambulant healthcare! Don´t support politicians – they have shown million times that they are not able to solve the problems.

 

Help the women in Somalia! Please send me your suggestions, how we can help together!

 

LOVE,

 

Waris Dirie

Internationaler Frauentag

8 Mar

„Helft den Frauen in Somalia!“

Heute ist Internationaler Frauentag und ich denke an meine Schwestern in Somalia, an die Mädchen, die Mütter, die Frauen, die Großmütter, die Menschen in meinem zerrütteten Land. Wie hart ist es heute eine Frau in Somalia zu sein!

98 Prozent unserer Mädchen und Frauen wurden und werden genital verstümmelt. Gewalt gegen sie ist allgegenwärtig. Laut UNHCR haben Vergewaltigungen an Frauen extrem zugenommen, insbesondere durch die Präsenz ausländischer Militärs, den somalischen Milizen, Terrorgruppen und sonstigen Irren – Anarchie pur. Vergewaltigte Frauen werden gezwungen ihre Peiniger zu heiraten und bei den Nomaden verbreitet sich sexuelle Gewalt als Mittel um den Brautpreis für das ausgesuchte Mädchen zu drücken. Frauen haben kaum Zugang zu medizinischer Versorgung. Bei der Müttersterblichkeit nimmt Somalia den traurigen zweiten Platz ein. Für Mädchen gibt es keinen Platz im katastrophal schlechten Bildungssystem. Nur sieben Prozent haben Zugang zu Schulbildung.

Ich fordere die Weltgemeinschaft auf, die Frauen Somalias, die zu den benachteiligten Menschen dieser Welt zu gehören, zu unterstützen, ihnen zu helfen. Bildung ist ein Grundrecht für alle Menschen – auch für die Frauen Somalias. Investiert in Schulen, in Berufsausbildung und, dort wo es möglich ist, in die Wirtschaft und in Arbeitsplätze! Investiert in Spitäler und ambulante Gesundheitsversorgung! Investiert nicht in Politiker und in die Politik! Denn die haben zu oft bewiesen, dass sie diese Probleme nicht lösen können.

 

Helft den Frauen in Somalia! Bitte sendet mir Eure Vorschläge, wie wir gemeinsam helfen können!

 

LOVE,

 

Waris Dirie