Inab, das Mädchen aus Djibouti

25 Sep

 

Heute dürfen wir euch unsere neue Mitarbeiterin vorstellen: Ihr Name ist Inab, sie kommt aus Djibouti und sie wird ihre Geschichte hier selbst erzählen.

Hi, ich bin Inab und ich bin 19 Jahre alt. Seit einigen Wochen arbeite ich nun schon für die Desert Flower Foundation. Ich kämpfe dafür, FGM endlich zu beenden und die Rechte der Mädchen in Afrika zu stärken. Waris Dirie ist mein großes Vorbild, sie und ihre Desert Flower Foundation haben viel für uns Mädchen in Afrika getan, dafür bin ich sehr dankbar. Waris hat Recht wenn sie sagt, dass dieser Kampf nicht nur ihr Kampf ist sondern unser Kampf, der Kampf aller sein muss. Eine Frau alleine kann diesen Kampf nicht gewinnen, wir müssen zusammen halten, egal ob in Afrika, Europa, Amerika, Asien oder Australien. Noch immer werden Millionen Mädchen jedes Jahr Opfer dieser grausamen Folter. Wir sind die Generation nach Waris Dirie, sie hat uns beeinflusst und wir werden ihren Kampf fortsetzen. Meine Generation, die der jungen Mütter Afrikas, wird ihre Töchter nicht mehr beschneiden lassen. Wir werden diesen Kampf gewinnen! Es gibt viel zu tun: In meinem Heimatland Djibouti sind fast 100% der Mädchen betroffen, auch mir selbst wurde diese schreckliche Folter angetan obwohl ich mich viele Jahre dagegen zur Wehr setzen konnte. Aber ich schaffte es meine kleinen Schwestern Hibo und Hamda zu retten. Ich werde hier in den nächsten Tagen meine Geschichte erzählen.

 

LOVE,

Inab

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: