U. S. Präsident Obama spricht zum ersten Mal gegen FGM – “FGM ist unentschuldbar”

30 Jul

Während dem Mandela Washington Fellowship for Young African Leaders Gipfel vom vergangenen Montag, sprach sich U. S. Präsident Barack Obama zum ersten Mal gegen weibliche Genitalverstümmelung aus und kritisierte die Unterdrückung der Frauen in Afrika.

Der U.S. Präsident sagte, dass die Weltsicherheit und der Wohlstand von einem „starken, wohlhabenden und selbstständigen Afrika“ abhängen. Er betonte mehrfach die wichtige Rolle, die Frauen in der Zukunft Afrikas einnehmen müssen. Außerdem sprach er darüber, die afrikanischen Frauen durch die Abschaffung von Traditionen zu bestärken, die wie die weibliche Genitalverstümmelung und Gewalt gegen Frauen „unentschuldbar“ sind.
In Bezug auf FGM meinte er, “Ich halte das für eine Tradition, die barbarisch ist und beendet werden muss”. Das Weiße Haus bestätigte, dass Obama im vergangenen Jahr eine Gesetzgebung unterzeichnete, wo es als ein Verbrechen bezeichnet wird, ein Mädchen aus den USA zu bringen, um FGM durchzuführen und dass andere Verwaltungsbeamte daran gearbeitet haben diese Praxis zu beenden.

Obama sagte, dass die Stärkung von Frauen in Afrika auch ein Thema der Diskussion bei dem Eröffnungsgipfel der US-Africa- Leaders‘ Summit sei, die vom 4.-6. August in Washington gehalten wird. Er sagte, dass „einer der besten Maßstäbe, ob ein Land erfolgreich ist oder nicht ist davon abhängig, wie es seine Frauen behandelt“ Er verglich ein Land, das Frauen nicht unterstützt Wissenschaftlerinnen oder Ingenieurin zu sein mit einer WM-Mannschaft, die nur die Hälfte ihrer Spieler einsetzt „Sie lähmen unnötigerweise die eigene Entwicklung“

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: