FGM Prozess nach Tod eines Mädchens in Ägypten – Arzt praktiziert FGM trotzdem weiter!

2 Oct

Im Juni 2013 starb das 13-jährige ägyptische Mädchen, Soheir al Bata’a (wir haben berichtet), während sie genital verstümmelt wurde. Dr. Raslan Fadl, der verantwortliche Arzt, sowie Soheirs Vater sind angeklagt. Dies ist die erste Anklage, seitdem die menschenrechtsverletzende Praxis 2008 verboten wurde.

Reda el-Danbouki, von einer NGO im Nil Delta bei Mansoura erklärte, dass Dr. Fadl Soheir’s Vater angeblich 60 000 ägyptische Pfund (8 000 US$) angeboten hatte, um ein Verfahren zu vermeiden. „Dies ist möglich, weil das Gesetz es dem Arzt und der Familie des Opfers erlaubt eine Einigung zu finden, um ein Gerichtsverfahren zu verhindern.“ Das zeigt die Lückenhaftigkeit des FGM Verbots in Ägypten. Ärzte führen weiterhin die Verstümmelungen durch. Sogar der angeklagte Dr. Fadl verstümmelt weiterhin junge Mädchen und Frauen. Der FGM-Tod von 2 jungen Mädchen im Jahr 2007 hat eine intensive Debatte verursacht und hat letztendlich zum Verbot der weiblichen Genitalverstümmelung im Jahr 2008 geführt. Die junge Generation ist vermehrt gegen FGM, jedoch ist der Druck seitens der älteren Generation sehr hoch. Auch Soheir’s Großmutter sagt, dass wenn sie die Möglichkeit hätte die Zeit zurückzudrehen sodass Soheir wieder lebt, müsste sie trotzdem beschnitten werden. „Hier ist jede Frau beschnitten“ – sagt die Großmutter. Die Operationen sind mit einem Preis von 1-5$ erschreckend billig, denn die Nachfrage besteht. Vor allem am Ende des Schuljahres und kurz vor Ramadan, stehen die Mädchen und ihre Eltern Schlange bei den durchführenden Ärzten..

FGM ist weit verbreitet in Ägypten. Laut den letzten verfügbaren Daten 2008, werden 91% der Mädchen und Frauen im Land der Pharaonen verstümmelt. Meist wird die grausame Praxis in ländlichen Gebieten, sowie einkommensschwachen und bildungsfernen Schichten, durchgeführt. Oft sind die Ärzte, die die Operation trotz fehlender Referenzen im Koran, durchführen, auch Prediger in der örtlichen Moschee.

Die ägyptische Regierung muss endlich seriöse Maßnahmen treffen. Der Druck der Regierung muss höher sein, als der Druck der älteren Generationen, damit FGM ein Ende gesetzt werden kann.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: