Archive | 2:07 pm

My little sister survived malaria!

4 Mar

Hello, my name is Hawa Genda and I am 20 years old. I am the older sister of Mahawa and I would like to thank the Desert Flower Foundation for their support.

My little sister, Mahawa is 5 years old and has not started school yet. She is a very sweet and quiet girl. Only two weeks ago, she was discharged from the hospital, because before she had a very high fever and malaria. Despite the health problems, Mahawa has not lost her  courage and optimism.

Unfortunately, our family has not an easy life. Like many families in Sierra Leone, we are also very much affected by the Ebola crisis. A few years ago our father lost his job. Since then our mother was a bread-winner in our house. Because of Ebola movement restrictions, she could not run her small business anymore, since the necessary products can no longer be imported from Guinea and Liberia. In addition, there has been inflation in prices of goods in Sierra Leone and at a time like this, people prefer to buy food rather than clothing, which has affected our income and livelihood.

In these difficult times, we are all very happy that there is the Desert Flower Foundation project, because it helped us a lot. Although the financial support is very important, the crucial thing is that my little sister won’t be cut. We are also very happy that we can send our Mahawa to school as soon as it will be opened again.

We are all very glad that there is the Desert Flower Foundation, because unlike me, my sister now has a chance for an integral and healthy life.

Thank you very much,

Hawa

Meine kleine Schwester hat Malaria überlebt!

4 Mar

Hallo, mein Name ist Hawa Genda und ich bin 20 Jahre alt. Ich bin die ältere Schwester von Mahawa und möchte mich sehr herzlich für die Unterstützung der Desert Flower Foundation bedanken.

Meine kleine Schwester, Mahawa ist 5 Jahre alt und geht noch nicht in die Schule. Sie ist ein sehr liebes und ruhiges Mädchen. Vor zwei Wochen erst wurde sie aus dem Krankenhaus entlassen, da sie Malaria und sehr hohes Fieber hatte. Trotz dieser Krankheit, hat Mahawa ihren Lebensmut und Optimismus nicht verloren.

Leider hat es unsere Familie nicht leicht im Leben. Wie sehr viele Familien in Sierra Leone sind auch wir von der Ebola-Krise sehr stark betroffen.  Vor ein paar Jahren hat unser Vater seinen Job verloren. Seitdem sind wir alle von unserer Mutter abhängig. Meine Mutter konnte ihr kleines Unternehmen nicht weiter betreiben weil sie wegen Ebola Reiseverbot  die nötigen Produkte aus Guinea und Liberia nicht mehr importieren durfte. Außerdem setzte die Inflation in unserem Land ein, was dazu führte, dass die Menschen derzeit lieber Lebensmittel als Kleidung kaufen.

In diesen schweren Zeiten waren wir alle sehr froh, dass es das Desert Flower Foundation Projekt gab, denn es hat uns sehr geholfen.  Die finanzielle Unterstützung ist zwar sehr wichtig, aber die Hauptsache ist, dass meine kleine Schwester nicht beschnitten wird. Wir sind außerdem sehr glücklich, dass wir unsere Mahawa in die Schule schicken können, sobald diese wieder geöffnet wird.

Wir alle sind sehr froh, dass es die Desert  Flower Foundation gibt, denn im Gegensatz zu mir, hat meine Schwester nun eine Chance auf ein unversehrtes und gesundes Leben.

Vielen Dank,

Hawa