Archive | 2:59 pm

My granddaughter is saved! Thank you Desert Flower Foundation!

10 Apr

Dear Desert Flower Foundation team,

first of all I’d like to send a big thank you to all of you from Newton in Sierra Leone! There are no words that could express my gratitude for your help. Thanks to your support, my granddaughter, Mary S. Taylor won’t be cut and has an opportunity to develop normally.

Mary is eleven years old and attends the sixth class at St. Francis Elementary School. She is a good student and also commits herself to many artistic events. Mary likes drawing very much and has a great talent for it. She can relax while drawing. And relax is exactly what my granddaughter needs, because she has really been through a lot in her short life.

At first, her parents divorced and then her father, my son left them. She needed quite a lot of time to recover. And when she almost completely overcame all these troubles, her mother met a man who said that he doesn’t want to take care of another man’s child. She had to choose, either she marries her new love or stays with her daughter. The choice was unfortunately unfavourable for Mary – her mother brought her to me and stated that she wants to begin a new life with this man. The situation affected my little girl unbelievably deeply. She became very reserved at once and didn’t want to talk to anyone. I always had the feeling that Mary was unhappy with me. It was a very difficult time for both of us.

Everything changed as if by magic when I found the Desert Flower Foundation’s project and sent my granddaughter to school.  There she met many new friends and came out of her shell. Now she also helps me with selling at the market.

Without your help, I couldn’t afford sending my granddaughter to school. Moreover, I am also very happy that she won’t be cut. I think your program is kind of a new era for our society. We need changes in order to keep up with the rest of the world!

Many Thanks!

Alice

Meine Enkelin ist gerettet! Danke Desert Flower Foundation!

10 Apr

Liebes Desert Flower Foundation Team,

zuallererst möchte ich euch ein riesiges Dankeschön aus Newton in Sierra Leone schicken! Es gibt keine Worte, die meine Dankbarkeit für eure Hilfe ausdrücken könnten. Durch eure Unterstützung wird meine Enkelin, Mary S. Taylor nicht beschnitten und sich ganz normal entwickeln.

Mary ist elf Jahre alt und besucht die sechste Klasse der St. Francis Grundschule. Sie lernt gut und engagiert sich auch für viele künstlerische Veranstaltungen. Mary zeichnet sehr gern und hat auch ein großes Talent dafür. Sie entspannt sich dabei.  Und die Entspannung ist genau das, was meine Enkeltochter braucht, weil sie wirklich  viel in ihrem kurzen Leben erlebt hat.

Zuerst haben sich ihre Eltern getrennt und danach hat ihr Vater, mein Sohn sie verlassen. Sie hat ganz viel Zeit gebraucht, um wieder zu Kräften zu kommen. Und als sie das alles schon fast überwunden hatte, hat ihre Mutter einen Mann kennengelernt, der gesagt hat, dass er das Kind von einem anderen Mann bei ihm zu Hause nicht will. Sie musste wählen, entweder heiratet sie ihre neue Liebe oder sie bleibt mit ihrer Tochter. Die Wahl war leider ungünstig für Mary – ihre Mutter hat sie zu mir mitgebracht und behauptet, dass sie ein neues Leben mit diesem Mann beginnen will. Die Situation hat meine kleine Mary unglaublich getroffen. Sie wurde auf einmal sehr verschlossen und wollte mit niemandem sprechen. Ich hatte immer das Gefühl, Mary war unglücklich bei mir. Das war eine sehr schwere Zeit für uns beide.

Alles hat sich geändert, als ich das Projekt der Desert Flower Foundation gefunden habe und meine Enkelin in die Schule geschickt habe. Sie hat dort neue Freunde kennengelernt und hat sich wieder geöffnet. Sie hilft mir jetzt auch gern bei meiner Arbeit auf dem Markt.

Ohne eure Hilfe könnte ich mir nicht leisten, meine Enkeltochter in die Schule zu schicken. Außerdem bin ich auch sehr glücklich, dass sie nicht beschnitten wird. Ich denke euer Programm ist eine neue Ära für unsere Gesellschaft. Wir brauchen Änderungen, um mit dem Rest der Welt mithalten zu können!

Vielen Dank!

Alice