Archive | 4:40 pm

My Manifesto: 15 goals in our fight against FGM

10 Sep

I would like to remind you of the manifesto I published together with my team in 2005.

“You will not see the whole picture unless you step out of the frame”, writes Salman Rushdie in The Ground Beneath her Feet.

It is time to step out of the frame. I still have a long road ahead of me. I have very clear ideas of what I want to achieve in my fight against genital mutilation in Europe.

Here are my 15 goals:

I want:

…everyone in Europe to recognise genital mutilation as a problem common to all countries and one we can no longer shut our eyes to;

…every religious community to take a clear stand against the practice of genital mutilation;

…every FGM victim needing help to get the help she needs;

…all European governments to issue regulations to protect girls from genital mutilation – in Europe and abroad;

…all European governments to pass legislation enabling perpetrators and their accomplices to be brought to justice;

…it to be mandatory for every incident that comes to light of mutilation of a minor to be reported for prosecution;

…all European countries to regard genital mutilation as equal to political persecution and as grounds for asylum;

…everyone to be enlightenend about the status of genital mutilation: not culture, but torture;

…all health workers to become well-informed about FGM and to know how to help victims,

…all victims, where it is their wish, to have free access to surgery to counteract the damage and to receive psychological counselling;

…genital mutilation to be a subject that people can and will openly discuss;

…all the groups working to combat FGM to come together and agree on their policy and strategies;

…all organizations working to combat FGM to have sufficient funding to be able to function efficiently;

…everyone in Europe to put into action my dream of an end to genital mutilation.

Please support our fight here!

LOVE,

Waris

My Manifest: 15 Ziele im Kampf gegen FGM

10 Sep

Ich darf Sie an mein Manifest, das ich 2005 mit meinem Team veröffentlicht habe, erinnern.

„Die einzigen Menschen, die das ganze Bild sehen, sind jene, die aus dem Rahmen treten“, schreibt Salman Rushdie in „Der Boden unter ihren Füßen“.

Es ist an der Zeit aus dem Rahmen zu treten. Ein langer Weg liegt vor mir. Ich habe klare Vorstellungen davon, was ich was ich im Kampf gegen die Genitalverstümmelung in Europa tun möchte.

Für diese fünfzehn Ziele will ich in den nächsten Monaten und Jahren kämpfen:

Ich will, dass…

… alle Menschen in Europa Genitalverstümmelung als

gemeinsames Problem erkennen, vor dem man nicht mehr

die Augen verschließen kann,

… sich jede Religionsgemeinschaft laut und deutlich

gegen Genitalverstümmelung ausspricht,

… jedes Opfer von FGM, das Hilfe braucht, auch Hilfe

bekommt,

… alle Regierungen Europas Bestimmungen erlassen,

die Mädchen vor Genitalverstümmelung schützen – in Europa

und auf der ganzen Welt,

… alle Regierungen Europas Gesetze verabschieden,

nach denen Täter, Täterinnen und ihre Helfer gerecht bestraft

werden können,

… jede Entdeckung einer Verstümmelung bei Minderjährigen

einem Staatsanwalt gemeldet werden muss,

… alle Länder Europas Genitalverstümmelung als politische

Verfolgung werten und als Asylgrund anerkennen,

… alle darüber aufgeklärt werden, dass es sich bei Genitalverstümmelung

nicht um eine kulturelle Tradition, sondern um ein Verbrechen handelt,

… alle Opfer von Genitalverstümmelung endlich sensibel

und menschlich behandelt werden,

… alle, die im Gesundheitssystem arbeiten, über FGM

informiert sind und wissen, wie sie mit den Opfern umgehen

sollen und ihnen helfen können,

… jede Frau, die es wünscht, gratis rückoperiert und

dabei psychologisch betreut wird,

… endlich offen über Genitalverstümmelung gesprochen

werden kann,

… alle FGM-Hilfsorganisationen endlich an einem

Strang ziehen und sich auf gemeinsame Ziele einigen,

… allen FGM-Hilfsorganisationen endlich genug Geld

zur Verfügung gestellt wird, damit sie wirksam arbeiten

können,

… alle Menschen in Europa meinen Traum vom Ende

der Genitalverstümmelung in die Tat umsetzen.

Bitte unterstützen Sie unser Programm hier!

LOVE,

Waris