Archive | 3:58 pm

Tutu smiles again – Thank-you letter from Freetown

19 Oct

Dear Desert Flower Foundation,

I want to thank you and all the supporters in the name of the Kamara family and especially in the name of my niece Isatu Kamara.

The nickname of my niece is Tutu.
Tutu is eleven years old and lives with her grandmother Yeali Kamara. She takes care of her and four other children.

Tutu almost lost her life, because her mother could not take proper care of her. Her health condition was alarming, so we brought her to live with her grandmother. There she recovered quickly.

Isatu Kamara

Today she is in a good state of health and smiles from the bottom of her heart. She attends the E.B. Williams Primary Schools and she is in class four. She also helps her grandmother with a lot of household chores.

Grandmother is a gardener and petty trader and supports the whole family with her income. Sometimes I come by to help.

The Ebola crisis affected every family in Sierra Leone and made life even more difficult. Tutu´s grandmother had to keep the children from going out to play with neighbours.

They are so very grateful for the sponsorship they receive from the Desert Flower Foundation for Tutu, especially in times like this.

In the name of my niece Tutu and in the name of my whole family: Thank you!

Yours,

Amy Kamara

Please support our program here!

Isatu Kamara 1

Tutu kann wieder lächeln – Dankesbrief aus Freetown

19 Oct

Liebe Desert Flower Foundation und liebe UnterstützerInnen,

ich möchte Ihnen im Namen meiner Nichte Isatu Kamara und im Namen der gesamten Familie Kamara Dank aussprechen.

Der Spitzname meiner Nichte ist Tutu, sie ist elf Jahre alt und lebt gemeinsam mit vier anderen Kindern bei ihrer Großmutter Yeali Kamara.

Tutu hätte beinahe ihr Leben verloren, da sich ihre Mutter leider nicht gut genug um sie kümmern konnte. Ihr gesundheitlicher Zustand war so katastrophal, dass wir sie schließlich zu ihrer Großmutter brachten, wo sie sich langsam erholte.

Isatu Kamara

Heute ist Tutu gesund und kann wieder aus vollem Herzen lächeln. Sie besucht die vierte Klasse der „E.B. Williams Primary School“ und hilft ihrer Großmutter bei der Hausarbeit.

Großmutter baut Gemüse an und verkauft es am Markt. Damit ernährt sie die vier Kinder, die bei ihr leben. Ich komme manchmal vorbei um sie zu unterstützen.

Der Ebola Virus, von dem Sierra Leone schwer betroffen war, machte das Leben für uns alle noch schwieriger. Die Kinder mussten zu Hause bleiben und durften nicht mit anderen spielen.

In diesen schwierigen Zeiten konnten sie die Unterstützung der Desert Flower Foundation besonders gut gebrauchen.

Im Namen von Tutu und der gesamten Familie bedanke ich mich bei der Desert Flower Foundation und allen Unterstützern und Unterstützerinnen,

Ihre Amy Kamara

Bitte unterstützen auch Sie uns hier.

 Isatu Kamara 1