Studie zeigt schockierende Ergebnisse für die USA, aber was wissen wir über Europa?

22 Jan

In den USA sind mehr als eine halbe Million Mädchen gefährdet, Opfer von FGM zu werden.
Zu diesem schockierenden Ergebnis kam eine Studie des „U.S. Center for Disease Control and Prevention (CDC)“, berichtet die Thomson Reuters Foundation.

Die Zahl der Frauen und Mädchen in den USA, die bereits Opfer von FGM wurden, ist unbekannt.

So wie überall fehlt es auch in den USA an verlässlichen Daten.

Auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) kann nur schätzen: 140 Millionen Frauen weltweit wurden bereits Opfer von FGM.

Die U.S. Studie zeigt allerdings einen dreifachen Anstieg von Mädchen in Gefahr in den USA, aufgrund der zunehmenden Immigration aus Ländern, in denen FGM praktiziert wird.
Frauen und Mädchen, deren Familien aus Ägypten, Äthiopien und Somalia kommen, sind besonders gefährdet, auch in den USA Opfer von FGM zu werden, fand die Studie heraus.

Aber was wissen wir über Europa?

Es ist nicht nur unsere Pflicht herauszufinden, wie viele Mädchen in Europa gefährdet sind, sondern auch, sie vor FGM zu schützen.

Es gibt viel zu wenig verlässliche Daten und Informationen. Deshalb planen wir, die Desert Flower Foundation, 2016 eine eigene Studie in Europa durchzuführen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: