Weltweit 200 Millionen Mädchen und Frauen Opfer von FGM

8 Feb

UNICEF Bericht bringt schockierende neue Daten:

Ein neuer Bericht von UNICEF schätzt die Zahl von FGM Opfern weltweit um 70 Millionen (!) höher als bisher angenommen.

Durch das ansteigende Bevölkerungswachstum und mit neuen Daten aus Indonesien sind es 200 Millionen Mädchen und Frauen, die bereits Opfen von FGM wurden.

Laut UNICEF lebt die Hälfte aller Opfer in Ägypten, Äthiopien und Indonesien. Das Land mit der höchsten Rate ist Somalia: 98 % aller Frauen zwischen 15 und 49 Jahren sind betroffen.

Um die grausame Praxis der Genitalverstümmelung zu beseitigen, ist es notwendig, das Ausmaß zu erfassen, auch wenn es immer wieder schrecklich und schockierend ist.

Die von UNICEF erhoben Daten zeigen auch, dass die Mehrheit der Menschen in den betroffen Ländern der Meinung ist, dass FGM nicht mehr praktiziert werden sollte.

Doch solange nicht alle Menschen davon überzeugt sind, dass FGM ein grausames Verbrechen an jungen Mädchen und eine Verletzung der Menschenwürde von Frauen ist, wird es weiter praktiziert werden und die Zahl der Opfer sich durch das Bevölkerungswachstum sogar erhöhen.

Kämpfen wir dagegen an.

Bitte unterstützen Sie uns!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: