Ägyptens verurteilter FGM Arzt Fadl verliert seine Lizenz

1 Mar

Wir berichteten über Raslan Fadl, den ersten Arzt in Ägypten, der für die Durchführung von FGM verurteilt wurde. FGM ist in Ägypten seit 2008 verboten, wird aber weiterhin praktiziert.

Die 13-jährige Suhair al-Bataa starb an den Folgen der Genitalverstümmelung, die ihr Vater an ihr durchführen ließ. Der ausführende Arzt Raslan Fadl wurde zu zwei Jahren Haft verurteilt.

Doch er landete niemals im Gefängnis und praktizierte sogar weiterhin!
Nun wurde ihm seine Lizenz entzogen, berichtet BBC.

Soll das reichen, um ihn und andere Ärzte davon abzuhalten, weiterhin FGM an Mädchen durchzuführen und deren Leben zu gefährden?!

Immerhin hat das ägyptische Gesundheitsministerium die Initiative „Doctors against FGM“ gestartet, die das Gesundheitspersonal dazu bringen soll, sich gegen FGM einzusetzen.

Kleine Schritte in die richtige Richtung!

Wir fordern nach wie vor strikte Gesetze gegen FGM und deren Durchsetzung.

FGM ist ein Verbrechen gegen die Menschenrechte und muss bestraft werden!

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit!

Suhair al-Bataa wurde in einer Klinik in Aga operiert
Suhair al-Bataa wurde in einer Klinik in Aga operiert

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: