Erster FGM Prozess in Australien

22 Mar

In einem historischen Prozess wurden am Freitag, 18. März 2016, drei Menschen zu je 15 Monaten Haft verurteilt. Es handelte sich um die erste rechtliche Verfolgung von FGM in Australien. “The Guardian” berichtete.

Der Fall betraf zwei junge Mädchen, an denen zwischen 2009 und 2012 die sogenannte “khatna” durchgeführt wurde. Die Mädchen waren zu dem Zeitpunkt jeweils 7 Jahre alt. Sie und ihre Mutter gehören der Dawoodi Bohra Sekte an.

Im komplizierten Gerichtsverfahren stand die Aussage der Mädchen gegen die der Erwachsenen, die unter anderem behaupteten, nur eine “symbolische khatna” durchgeführt zu haben.

Eines der Mädchen sagte aus, “sie stellte sich vor, sie war eine Prinzessin in einem Garten”, während Kubra Maggenis, eine ehemalige Hebamme, ihre Klitoris mit einem Stahlinstrument herausschnitt. Sie konnte sich noch genau an den Schmerz erinnern.

Die Mutter der Mädchen und die ehemalige Hebamme wurden schießlich für die Durchführung von FGM verurteilt. Shabbir Mohammedbhai Vaziri, ein spiritueller Führer innerhalb der Dawoodi Bohra Sekte, wurde ebenfalls verurteilt, da er half, FGM zu vertuschen.

Lesen Sie hier mehr über den Prozess.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: