Schmerzenskinder

18 Apr

Waris auf den Filmfestspielen in Venedig

 „ Waris, ich brauche jetzt ganz dringend deine Hilfe. Meine Mutter will meine Schwestern beschneiden lassen“

In ihrem Buch „Schmerzenskinder“ erzählt Waris Dirie die Geschichte vieler junger Mädchen aus der ganzen Welt, welche FGM  über sich ergehen lassen mussten.

Khadiatu ist eines dieser Mädchen.  Dieses Mädchen wohnt nicht in Afrika, sondern in Deutschland.  Ihre Eltern sehen die Beschneidung als kulturelles Ritual an und  wollen  trotz der bekannten Rechtslage auch ihre beiden Schwestern beschneiden lassen.

Khadiatu kennt das grausame Ritual und meldet sich persönlich bei Waris Dirie, um sie um Hilfe zu bitten.

Mit Hilfe der Behörden gelang es Waris und ihrem Team die Mädchen vor dem grausamen Ritual zu retten und in Sicherheit zu bringen.

Viele Mädchen melden sich immer wieder bei der Desert Flower Foundation und bitten um Hilfe.  In Zusammenarbeit mit Jugendämtern konnte auf diesem Weg schon vielen Mädchen geholfen werden.

Mit Schmerzenskinder öffnete Waris Dirie eine Tür, die in Europa lange Zeit verschlossen blieb und gibt Millionen Frauen Kraft sich gegen FGM auszusprechen.

Khadiatus ganze Geschichte  und das Schicksal vieler anderen Frauen kann man in Waris Diries Buch „Schmerzenskinder“ nachlesen.

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: