AUSTRALIEN: URTEILSÄNDERUNG NACH AUFRUF ZU FGM

20 Jun

URSPRÜNGLICH WURDE SHABBIR MOHAMMENDBHAI VAZIRI ZU 11 MONATEN HAUSARREST VERURTEILT

Der spirituelle Führer Shabbir Mohammedbhai Vaziri war einer der drei Angeklagten im allerersten Prozess gegen FGM in Australien.

Vaziri hatte versucht die Tat zu vertuschen und wurde von Richter Johnson zu 11 Monaten Hausarrest verurteilt.

Nach dem Prozess wendete sich das Hauptquartier der religiösen Sekte, “Dawoodi Bohra”, an ihre weltweiten Anhänger und bat sie FGM zu stoppen. Dies geschah allerdings nur in jenen Ländern in denen FGM als gesetzlich verboten gilt.

In Indien, wo FGM nicht rechtlich verfolgt wird, predigte das weltweite Oberhaupt der Sekte Genitalverstümmelung als religiöse Pflicht!

Die Predigt ließ Johnson seine Meinung ändern und verurteilte Vaziri zu 11 Monaten Haft! Das Urteil soll eine Nachricht an die Anhänger von Dawoodi Bohra sein und als Warnung gelten!

FGM ist ein Verbrechen und verlangt eine rechtliche Verfolgung! Unterstützt uns im Kampf gegen FGM!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: