SKANDAL IN ÄGYPTEN

18 Jul

ARZT (!) UND ABGEORDNETER (!) VERTEIDIGT GENITALVERSTÜMMELUNG!

Nach dem Tod eines jungen Mädchens während einer FGM Operation, plant das Ministerium für Gesundheit  und Bevölkerung in Ägypten, neue striktere Strafen für  Genitalverstümmelung. Dieses soll nicht nur die praktizierenden Ärzte, sondern auch die Familien betreffen.

Der Kampf zur Überwindung von FGM trifft jedoch nun bei einem Abgeordneten des ägyptischen Parlaments auf offenen Widerstand. Ahmed el- Thahawy, Mitglied des parlamentarischen Gesundheitsausschusses und selbst Arzt, verteidigte Genitalverstümmelung von einem religiösen und gesundheitlichen Standpunkt.

Der Abgeordnete behauptet dass „bei Frauen, die nicht beschnitten werden, in diesem Bereich eine Verunreinigung stattfindet, ebenso wie ein unerwünschter Zustand der sexuellen Erregung, der zu großen Problemen führen kann!“

Wir fragen uns, wie ein solcher krimineller Frauenhasser Mitglied im parlamentarischen Gesundheitsausschuss sein kann.

Der Abgeordnete untergräbt jegliche Sexualität der Frau und rechtfertigt schwere Körperverletzung.  Trotz der gesetzlichen Lage sind die Behörden das Problem, die diese Praxis  tolerieren und das Problem ignorieren!

FGM ist ein Verbrechen und eine Menschenrechtsverletzung. Es gibt weder eine religiöse noch eine medizinische Rechtfertigung für dieses grausame Ritual.
Wir fordern das ägyptische Parlament dazu auf neue Richtlinien und Gesetze einzuführen und ihre Mitglieder nach strengeren Regeln auszuwählen!

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: