DIE KLEINE WÜSTENBLUME ASUMPTA HAT EINE ZUKUNFT

28 Nov

Asumpta, die kleine Wüstenblume

80% der Kinder in Sierra Leone sind akut von FGM bedroht. Asumpta war eine von ihnen.

Heute besucht Asumpta die Schule und ist vor dem grausamen Ritual der Genitalverstümmelung geschützt!

“Ich gehe gerne in die Schule, weil ich dort jeden Tag meine Freunde treffen kann! Wenn ich einmal groß bin, möchte ich die ganze Welt entdecken” , erzählt die kleine Wüstenblume.

Vor der Aufnahme in das Patenschaftsprogramm,  wollten Asumpta’s Eltern sie beschneiden lassen.

“Heute weiß ich, dass es ein großer Fehler war. Durch die Teilnahme an den  Workshops habe ich gelernt, dass FGM falsch ist. Jetzt versuche ich auch andere Frauen aufzuklären und ihnen beizubringen, dass FGM nicht mehr länger praktiziert werden darf. Wir sind sehr dankbar für eure Hilfe!”

Eine Patenschaft garantiert die Unversehrtheit einer kleinen Wüstenblume und bezahlt gleichzeitig eine Schulausbildung für das Mädchen. Der Fokus auf Bildung sowohl für die Kinder als auch für die Eltern ist essentiell im Kampf gegen FGM!

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: