Archive | 2:44 pm

WARIS DIRIE’S APPELL AN POLITIK UND MEDIEN

8 Feb

Liebe PolitikerInnen,
liebe Medien,

Seit vielen Jahren kämpfe ich Tag für Tag, Stunde für Stunde gegen das grausame Schicksal von Millionen von Mädchen und Frauen auf der ganzen Welt!
Jeden Tag werden hunderte von Mädchen Opfer von Genitalverstümmelung.

Seit 2002 fordere ich euch in meinem Manifest auf gegen FGM anzukämpfen, immer wieder muss ich leider feststellen, dass das Manifest  15 Jahre später immer noch aktuell ist.

Vor zwei Tagen, am 06. Februar, am Internationalen Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung, berichteten weltweit Medien über dieses schreckliche Ritual.
Es folgte eine fünfminütige Sonntagsrede von Politikern aus der ganzen Welt, die versprachen hart gegen dieses Verbrechen vorzugehen und die betroffenen Frauen zu schützen.

Ein Versprechen das jedes Jahr an Millionen von Frauen geht, die hoffnungsvoll Hilfe erwarten, wird in den darauffolgenden 364 Tagen gebrochen.

Regierungen dieser Welt nutzen den 06. Februar um Sympathiepunkte bei ihren Wählern zu sammeln. Doch wo bleibt die Initiative? Wo bleiben die längst notwendigen staatlichen Anlaufstellen und medizinische Versorgung für die betroffenen Frauen?

Ich bitte euch nicht  am Internationalen Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung Versprechen zu geben, die ihr nicht halten möchtet. Ich bitte euch jeden Tag des Jahres gegen dieses schreckliche Verbrechen anzukämpfen und den Millionen von betroffenen Frauen zu helfen.

Nur zusammen können wir diesem Verbrechen gegen die Menschheit ein Ende setzen.

 

Advertisements

WARIS DIRIE’S CALL TO POLITICIANS AND MEDIA

8 Feb

Dear politicians,
Dear media,

For many years now, I’ve been fighting every day, against the cruel ritual of FGM practised on millions of girls and women around the world!

Every day, hundreds of girls become victims of female genital mutilation.

Since 2002, I urge you to fight against FGM in my manifesto, which 15 years later still hasn’t been fulfilled.

Two days ago, on February 6th, the International Day against Female Genital Mutilation, media reported about this terrible ritual. Followed by a five-minute  speech by politicians from all over the world, who promised to fight  this crime and protect the affected women.

A promise that goes out  to millions of women every year, who expect help, is broken in the next 364 days.

Governments around the world use the 6th of February to gather sympathy points among their voters.
But where do the actions remain? Where are the  shelters and medical care for the affected women?

I ask you not only to make promises on the International Day against female genital mutilation but to fight every day of the year against this terrible crime and help the millions of affected women.

Only together can we put an end to this crime against mankind!